Freitag, 12. Oktober 2018

Bernsteinweg Schnaittenbach | Wandern im Amberg-Sulzbacher Land

Bernsteinweg Schnaittenbach  Wandern im Amberg-Sulzbacher Land 01

Bernsteinweg Schnaittenbach 


In dieser Saison haben uns einige Touren ins schöne Amberg-Sulzbacher Land geführt. Eine dieser Touren startet in Schnaittenbach. Namensgeber des 12 Kilometer langen Rundwegs ist der historische Bernsteinweg. Die alte Handelsstraße verlief bereits in der Bronzezeit (2200 bis 800 v. Chr.) von der Nordsee bis zur Adria. Auf einigen Wegstücken verläuft die Wanderung in unmittelbarer Nähe zu der ehemaligen Handelsstraße.

Bernsteinweg Schnaittenbach  Wandern im Amberg-Sulzbacher Land 02
Bernsteinweg Schnaittenbach  Wandern im Amberg-Sulzbacher Land 03
Bernsteinweg Schnaittenbach  Wandern im Amberg-Sulzbacher Land 04

Start am Rathaus in Schnaittenbach 


Die Wanderung auf dem Bernsteinweg startet am Rathaus in Schnaittenbach. Gut beschildert erreichen wir den Ortsrand von Schnaittenbach und wandern einige Kilometer auf einer befestigten Straße hinauf in den Wald. Der Weg hinauf verläuft ein kurzes Stück auf dem „Industriepfad“, einem Themenweg der u.a. über den Kaolin-Bergbau in der Region informiert. Angekommen im Wald lohnt immer wieder der Blick zur Seite. Auf der linken Seite sind teilweise Wegstücke des alten Handelsweges zu erkennen. Eine alte Wallanlage diente wohl einst der Befestigung des Handelsweges.

Bernsteinweg Schnaittenbach  Wandern im Amberg-Sulzbacher Land 02
Bernsteinweg Schnaittenbach  Wandern im Amberg-Sulzbacher Land 06
Bernsteinweg Schnaittenbach  Wandern im Amberg-Sulzbacher Land 07


Fensterbachquelle und Hohlweg 


An der Fensterbachquelle verlassen wir die Forststraße. Nun beginnt der schönste Streckenabschnitt. Die Quelle befindet sich unterhalb des Weges auf der rechten Seite. Auf einem schmalen Hohlweg folgen wir in diesem Bereich dem ehemaligen Verlauf der alten Handelsstraße. Hohlwege sind meist ein Zeichen dafür, dass die Wege bereits seit vielen Jahrhunderten genutzt wurden. In diesem Fall geht die Geschichte des Streckenabschnitts sogar zurück in vorchristliche Zeit. Am Ende des Hohlwegs biegen wir nach links auf einen Forstweg ab.

Bernsteinweg Schnaittenbach  Wandern im Amberg-Sulzbacher Land 08
Bernsteinweg Schnaittenbach  Wandern im Amberg-Sulzbacher Land 09
Bernsteinweg Schnaittenbach  Wandern im Amberg-Sulzbacher Land 10



Am Buchberg 


Wir queren die Kreisstraße und folgen dem Buchbergweg zum Gipfel des Buchbergs. Ein großes Kreuz signalisiert uns, dass wir den Gipfel erreicht haben. Vom Gipfel an sich gibt es wegen der hohen Bäume keine Möglichkeit zur Weitsicht. Wenige Meter neben dem Gipfel befindet sich die Bergstation eines Skilifts. Von hier reicht der Blick an guten Tagen weit hinein nach Böhmen. Nachdem wir die Weitsicht bei einer schönen Pause am Skilift genießen konnten machen wir uns auf den weiteren Weg zur Buchberghütte. Unterwegs lässt sich ein kurzer Abstecher zum Burgstall Haldenrode einlegen. Von der ehemaligen Höhenburg ist zwar außer den Wällen und ein paar Mauerresten nichts mehr zu sehen, aber es lässt sich erahnen wie karg das Burgleben im Mittelalter gewesen sein musste.

Bernsteinweg Schnaittenbach  Wandern im Amberg-Sulzbacher Land 11
Bernsteinweg Schnaittenbach  Wandern im Amberg-Sulzbacher Land 12
Bernsteinweg Schnaittenbach  Wandern im Amberg-Sulzbacher Land 13



St. Nepomukkapelle und Keltenschanze 


Bevor wir die Buchberghütte erreichen lohnt es sich noch einen 5 minütigen Umweg zur Buchbergkapelle einzuschlagen. Die Buchberg- oder St. Nepomukkapelle befindet sich direkt bei einer alten Keltenschanze. Hier gibt es einiges zu entdecken. Vor allem der Ausblick von der Kapelle ist durchaus ein Highlight der gesamten Wanderung. Obwohl wir während der Tour recht wechselhaftes Wetter hatten, reichte der Blick über den Oberpfälzer Wald und weit hinein nach Böhmen.
Bernsteinweg Schnaittenbach  Wandern im Amberg-Sulzbacher Land 02

Bernsteinweg Schnaittenbach  Wandern im Amberg-Sulzbacher Land 14Bernsteinweg Schnaittenbach  Wandern im Amberg-Sulzbacher Land 02
Bernsteinweg Schnaittenbach  Wandern im Amberg-Sulzbacher Land 15


Buchberghütte 


Den anstrengendsten Teil der Tour haben wir nun hinter uns. Unweit der Kapelle befindet sich die Buchberghütte. Nach einer gemütlichen Einkehr vergeht das letzte Wegstück quasi wie im Flug. Unterhalb der Hütte queren wir ein zweites Mal die Kreisstraße und wandern auf einem naturnahen Wanderweg hinab nach Schnaittenbach. Zurück am Rathausplatz bietet sich eines der Schnaittenbacher Gasthäuser an, um den schönen Wandertag gebührend abzuschließen.

Bernsteinweg Schnaittenbach  Wandern im Amberg-Sulzbacher Land 02Bernsteinweg Schnaittenbach  Wandern im Amberg-Sulzbacher Land 02
Bernsteinweg Schnaittenbach  Wandern im Amberg-Sulzbacher Land 16