Donnerstag, 11. Oktober 2018

Gipfelweg Madrisella | Wandern Silvretta-Montafon | Vorarlberg

Gipfelweg Madrisella  Wandern Silvretta-Montafon  Vorarlberg 01


Gipfelweg Madrisella


Das Montafon ist zu jeder Jahreszeit ein echtes Highlight. Uns zieht es insbesondere im Sommer und Herbst in die schönen Landschaften zwischen Rätikon, Silvretta und Verwall. Eine absolut empfehlenswerte Panorama-Wanderung ist der Gipfelweg Madrisella.

Gipfelweg Madrisella  Wandern Silvretta-Montafon  Vorarlberg 02Gipfelweg Madrisella  Wandern Silvretta-Montafon  Vorarlberg 03
Gipfelweg Madrisella  Wandern Silvretta-Montafon  Vorarlberg 04



Mit der Versettlabahn zur Nova Stoba 


Start der Wanderung ist an der Gipfelstation der Versettlabahn. Von Gaschurn bringt uns die Seilbahn bereits auf eine Höhe von rund 2.000 Metern. Schon an der Nova Stoba lässt sich ein atemberaubendes Panorama genießen. Über den Gantakopf hinweg lässt sich nahezu das gesamte Montafon erblicken.

Gipfelweg Madrisella  Wandern Silvretta-Montafon  Vorarlberg 05
Gipfelweg Madrisella  Wandern Silvretta-Montafon  Vorarlberg 06
Gipfelweg Madrisella  Wandern Silvretta-Montafon  Vorarlberg 07


Zur Versettla 


Hinter der Bergstation der Versettlabahn führt unser Wanderweg hinauf in Richtung Versettla. Eine schöne Ergänzung der Wanderung ist der einfache Burg-Klettersteig. Auch an der Madrisella gibt es einen schwierigeren Klettersteig, für den allerdings etwas mehr Zeit eingeplant werden sollte. An der Versettla haben wir einen Großteil der Höhenmeter geschafft. Unser Ziel, die Madrisella ist schon gut zu sehen. Der Weg zur Madrisella verläuft über einen breiten Grat und ist aus unserer Sicht das größte Highlight der Wanderung.

Gipfelweg Madrisella  Wandern Silvretta-Montafon  Vorarlberg 08
Gipfelweg Madrisella  Wandern Silvretta-Montafon  Vorarlberg 09
Gipfelweg Madrisella  Wandern Silvretta-Montafon  Vorarlberg 10


Mit Silvretta-Panorama zur Madrisella 


Die hohen Gipfel der Silvretta begleiten uns auf dem Wegabschnitt bis zum Gipfel der Madrisella. Die letzten Meter hinauf zum Gipfel sind nochmals etwas steiler, lassen sich aber gut begehen. Der schöne Gipfel eignet sich perfekt für eine ausgedehnte Rast. In alle Richtungen bietet sich eine traumhafte Aussicht. Neben den Gipfeln der Silvretta sind auch die hohen Berge des Rätikons gut zu erkennen. Wer gut zu Fuß ist kann die Tour noch durch den Gipfel der Heimspitze erweitern.

Gipfelweg Madrisella  Wandern Silvretta-Montafon  Vorarlberg 11
Gipfelweg Madrisella  Wandern Silvretta-Montafon  Vorarlberg 12Gipfelweg Madrisella  Wandern Silvretta-Montafon  Vorarlberg 13



Matschunerjoch und Alpe Nova 


Im weiteren Verlauf führt uns die Rundwanderung ins Matschunerjoch. Hier verlassen wir den Gratweg und biegen nach rechts ab ins Novatal. Auf einem steilen Bergpfad gelangen wir hinab zum Saressee. Wir haben zugegebenermaßen die Zeit ein wenig vergessen. Bei der Tourenplanung sollte man die Fahrtzeiten der Seilbahn berücksichtigen. Für die Einkehr in der Alpe Nova fehlt uns diesmal leider die Zeit. Die Alpe ist auch ohne den gesamten Rundweg ein lohnendes Tourenziel. Während eines Aufenthalts im Montafon sollte man unbedingt den typischen „Sura Kees“ probieren, der u.a. an der Alpe Nova produziert wird.

Gipfelweg Madrisella  Wandern Silvretta-Montafon  Vorarlberg 14
Gipfelweg Madrisella  Wandern Silvretta-Montafon  Vorarlberg 15


Rückweg zur Nova Stoba 


Von der Alpe Nova gilt es bis zur Gipfelstation der Versettlabahn nochmals rund 250 Höhenmeter zurückzulegen. Gut geschwitzt haben wir das Ziel erreicht und sogar noch etwas Zeit für ein Radler an der Nova Stoba, bevor uns die Seilbahn wieder zurück ins Tal nach Gaschurn bringt.

Gipfelweg Madrisella  Wandern Silvretta-Montafon  Vorarlberg 16