Sonntag, 20. September 2020

Kalmit-Felsenmeer-Tour | Maikammer | Wanderung Südliche Weinstraße

 


 

Kalmit-Felsenmeer-Tour


Eine abwechslungsreiche Wanderung zwischen Weinromantik und Pfälzerwald-Idyll. Der 11 km lange Rundweg kann neben steilen Waldpfaden und imposanten Felsen auch mit echte Pfälzer Weinromantik aufwarten. Kaum ein anderer Rundweg bietet einen besseren Einblick in die unterschiedlichen Facetten der schönen Region an der Südlichen Weinstraße.

Kalmit-Felsenmeer-Tour | Maikammer | Wanderung Südliche Weinstraße 02Kalmit-Felsenmeer-Tour | Maikammer | Wanderung Südliche Weinstraße 03

 

Von Maikammer auf die Kalmit


Die Kalmit-Felsenmeer-Tour hat zu jeder Jahreszeit ihre besonderen Reize. Obwohl wir uns an einem Spätsommertag auf den Weg gemacht hatten, wurden wir vor Ort von eher wechselhaftem Aprilwetter erwartet. Ausgangspunkt der Wanderung ist der Parkplatz Maikammer-Alsterweiler an der Kalmithöhenstraße. Obwohl die Rundtour nicht separat ausgeschildert ist, konnten wir uns kaum verlaufen. Überwiegend folgt die Strecke der gelb-roten Beschilderung des „Pfälzer Weinsteig“. Bereits nach 200 m verlässt der Wanderweg die Weinberge und führt hinauf in die bewaldeten Höhen des Pfälzerwaldes. Der überwiegende Teil, rund 440 Höhenmeter, bis hinauf zum höchsten Punkt der Tour gilt es auf den ersten 4 km zu bewältigen. Auf teils steilen, aber wildromantischen Waldpfaden führt der Weg durch die Wälder hinauf zur Kalmit. Nach ca. 2/3 des Aufstiegs wird die Kalmithöhenstraße durch ein eindrucksvolles Viadukt gequert. Der Pfad führt uns weiter steil hinauf in Richtung Gipfel. Auch wenn die Wanderung mit nur 11 km nicht sehr lang ist, sollte eine gewisse Konditon vorhanden sein. Bevor wir noch einmal die Kalmithöhenstraße überqueren bietet sich die Möglichkeit nach rechts zum Taubenkopf abzubiegen. Die Aussicht in die Rheinebene gibt bereits hier einen Vorgeschmack auf das schöne Kalmit-Gipfelpanorama.

Kalmit-Felsenmeer-Tour | Maikammer | Wanderung Südliche Weinstraße 04
Kalmit-Felsenmeer-Tour | Maikammer | Wanderung Südliche Weinstraße 05Kalmit-Felsenmeer-Tour | Maikammer | Wanderung Südliche Weinstraße 06
Kalmit-Felsenmeer-Tour | Maikammer | Wanderung Südliche Weinstraße 07

 

Ausblick von der Kalmit in die Rheinebene


Am Gipfel der Kalmit befindet sich das Kalmithaus (Ludwigshafener Hütte). Zugegebenermaßen war es uns für eine Einkehr noch etwas zu früh. Der großzügige Außenbereich der Ludwigshafener Hütte war schon relativ gut gefüllt und wir haben auf den Tellern allerlei Pfälzer Spezialitäten entdeckt. Fürs nächste Mal haben wir uns vorgenommen die Wanderung am „Parkplatz Kalmit“ zu beginnen. Der Wanderparkplatz liegt nur wenige hundert Meter unterhalb des Gipfels und das Kalmithaus eignet sich somit auch perfekt als Tourenziel. Aber das ist natürlich Geschmacksache, denn Einkehrmöglichkeiten gibt es auch in St. Martin mehr als genug.

Kalmit-Felsenmeer-Tour | Maikammer | Wanderung Südliche Weinstraße 08
Kalmit-Felsenmeer-Tour | Maikammer | Wanderung Südliche Weinstraße 09Kalmit-Felsenmeer-Tour | Maikammer | Wanderung Südliche Weinstraße 10
Kalmit-Felsenmeer-Tour | Maikammer | Wanderung Südliche Weinstraße 11Kalmit-Felsenmeer-Tour | Maikammer | Wanderung Südliche Weinstraße 12Kalmit-Felsenmeer-Tour | Maikammer | Wanderung Südliche Weinstraße 13

 Auf Entdeckungstour im Felsenmeer


Am Kalmit-Gipfel ist der höchste Punkt der Wanderung erreicht und es wird insgesamt deutlich weniger anstrengend. Der Weg führt über den langen Grat zwischen Kalmit und Hüttenberg. Hier befindet sich das imposante Felsenmeer. Auf einer rund einen Kilometer langen Strecke führt der Pfad durch mächtige Felsbrocken. Große Felsen aus dem, für die Region typischen Bundsandstein säumen den Wegesrand. Es lohnt sich hin und wieder links und rechts des Weges kurze Abstecher einzulegen, um die mystische Stimmung dieses besonderen Ortes einzufangen. Gerade für Kinder ist jedoch auch Vorsicht geboten, da teilweise Absturzgefahr besteht. Wir haben im Felsenmeer die erste große Rast einlegt und einer Gruppe Jugendlicher beim Bouldern zugeschaut. Der Wegabschnitt durch das Felsenmeer endet an der Hüttenberg-Schutzhütte mit einem abermals schönen Ausblick in die Rheinebene.

 

Kalmit-Felsenmeer-Tour | Maikammer | Wanderung Südliche Weinstraße 14Kalmit-Felsenmeer-Tour | Maikammer | Wanderung Südliche Weinstraße 15

 





Abstieg nach St. Martin


Ab der kleinen Schutzhütte wird es auch am Wegesrand wieder etwas ruhiger. Verwunschene Pfade führen hinab bis zum Bellachini-Weiher. Der Abstieg bietet einen guten Einblick in die einmalige Natur des Pfälzerwalds. Sandiger Waldboden, verwurzelte Steilstücke und herrlicher Kiefernwald wechseln sich ab und laden immer wieder zum Verweilen ein. Nichts desto trotz erfordert der Abstieg auch eine entsprechende Trittsicherheit und Schuhwerk mit gutem Profil. Am Bellachini-Weiher angekommen beginnt ein neuer Wegabschnitt der Wanderung.

Kalmit-Felsenmeer-Tour | Maikammer | Wanderung Südliche Weinstraße 16
Kalmit-Felsenmeer-Tour | Maikammer | Wanderung Südliche Weinstraße 17
Kalmit-Felsenmeer-Tour | Maikammer | Wanderung Südliche Weinstraße 18


Weinromantik in St.Martin


Oberhalb des Kropsbach folgt der Wanderweg der Einlaubstraße ins Zentrum des Weinorts St. Martin. Links und rechts der Gässchen laden Weinstuben zur Einkehr ein. Überall ist die Jahrhunderte alte Weinbautradition des Ortes erkennbar. Wir haben es uns nicht nehmen lassen, so kurz vor Ende der Tour, eine ganze Weile die schmalen Gassen, Fachwerkhäuser und urigen Winzerhöfe im Zentrum von St. Martin zu erkunden. Die letzten Meter der Kalmit-Felsenmeer-Tour verlaufen ohne große Höhenunterschiede durch die Weinberge rund um St. Martin und Maikammer. Das weithin sichtbare Hambacher Schloss dient uns als Landmarke zurück zum Wanderparkplatz bei Maikammer.