Dienstag, 16. Oktober 2018

Meditationsweg Ammergauer Alpen im Blauen Land | Etappe 3 Murnau - Aidling

Meditationsweg Ammergauer Alpen im Blauen Land  Etappe 3 Murnau - Aidling 01


Meditationsweg Ammergauer Alpen 


„Meditativ wandern, zur Ruhe kommen, sich inspirieren lassen...“ das ist das Motto des Meditationswegs Ammergauer Alpen im Blauen Land. Bedeutende Künstler wie Münter, Marc und Kandinsky konnten die schöne, seenreiche Region 60km südlich von München einst ihre Heimat nennen. Die Schönheit des Blauen Landes steht außer Frage und, dass es sich bei einer Wanderung entlang der zahlreichen Seen gut entspannen lässt können wir nur bestätigen. Bei unserem Besuch in der Gegend rund um Murnau haben wir uns daher auch die 3. Etappe des Meditationswegs vorgenommen.

Meditationsweg Ammergauer Alpen im Blauen Land  Etappe 3 Murnau - Aidling 02
Meditationsweg Ammergauer Alpen im Blauen Land  Etappe 3 Murnau - Aidling 03

Von Murnau nach Aidling 


Der Meditationsweg im Blauen Land führt in 6 Etappen von Bad Kohlgrub zum Kloster Ettal. Hier trifft sich die Route durchs Blaue Land mit dem Meditationsweg Ammergauer Alpen. Die 3. Etappe führt uns von Murnau am Staffelsee bis nach Aidling.

Meditationsweg Ammergauer Alpen im Blauen Land  Etappe 3 Murnau - Aidling 04Meditationsweg Ammergauer Alpen im Blauen Land  Etappe 3 Murnau - Aidling 05



Start am Kultur- und Tagungszentrum Murnau 


Die Wanderung auf dem Mediationsweg nach Aidling beginnt im Zentrum von Murnau. Am Kultur- und Tagungszentrum, wo sich auch die Tourist-Information befindet starten wir die Tour in Richtung Stadtmitte. Die ersten Kilometer führen uns durch die schöne Innenstadt von Murnau. Auch wenn wir bereits im Spätsommer unterwegs gewesen sind haben wir die warmen Temperaturen genutzt und bei einem Eis in der Fußgängerzone die Mariensäule und die Maria-Hilf-Kirche bewundert.


Meditationsweg Ammergauer Alpen im Blauen Land  Etappe 3 Murnau - Aidling 06
Meditationsweg Ammergauer Alpen im Blauen Land  Etappe 3 Murnau - Aidling 07
Meditationsweg Ammergauer Alpen im Blauen Land  Etappe 3 Murnau - Aidling 08


Das Symbol des brennenden Herzen 


Die Beschilderung des gesamten Meditationswegs folgt dem Symbol des brennenden Herzens. Wie gewohnt lässt sich der Weg kaum verfehlen und wir müssen uns keine Gedanken über die Route machen. Tatsächlich inspirieren das einmalige Alpenpanorama und die traumhafte Natur zum Nachdenken. Als wir den Stadtrand von Murnau erreicht haben bietet sich eine Bank mit Alpenblick als Raststation an.

Meditationsweg Ammergauer Alpen im Blauen Land  Etappe 3 Murnau - Aidling 09
Meditationsweg Ammergauer Alpen im Blauen Land  Etappe 3 Murnau - Aidling 10
Meditationsweg Ammergauer Alpen im Blauen Land  Etappe 3 Murnau - Aidling 11


Froschhauser See und Riegsee 


Unser nächstes Ziel ist Froschhausen und der Froschhauser See. Das Wahrzeichen des kleinen Dörfchens ist die Leonhardikirche. Seit vielen Jahrhunderten ist die Wallfahrtskirche Ziel der alljährlichen Leonhardifahrt. Eine Stele am Eingang erzählt mehr über die Tradition und die damit verbundene Pferdesegnung. Ein kurzes Stück hinter dem Ort erreichen wir den Froschhauser See. Eine Liegewiese mit Bademöglichkeit bietet sich geradezu für eine längere Rast an. Auf der anderen Seite der Straße ist der Riegsee bereits zu sehen. Der Weg führt uns auf einem schmalen und naturnahen Weg am Ufer des Sees entlang. Die Natur und Ruhe auf diesem Streckenabschnitt ist absolut entspannend und wir können nur empfehlen am Ufer von Zeit zu Zeit eine kleine Pause einzulegen.

Meditationsweg Ammergauer Alpen im Blauen Land  Etappe 3 Murnau - Aidling 12
Meditationsweg Ammergauer Alpen im Blauen Land  Etappe 3 Murnau - Aidling 13
Meditationsweg Ammergauer Alpen im Blauen Land  Etappe 3 Murnau - Aidling 14





Mesnerhauskapelle Aidling 


Wir durchqueren die Ortschaft Riegsee und erreichen nach einiger Zeit das Ende des Sees. Hier überqueren wir die Straße und wandern hinauf zur Mesnerhauskapelle Aidling. Die kleine Kapelle steht an einem geschichtsträchtigen Ort. Bereits vor fast 4.000 Jahren wurde hier der Göttin Ostara gehuldigt. Bei gutem Wetter ist das Panorama über den Riegsee und in die Alpen traumhaft schön. Wir verstehen nur zu gut, warum dieser Platz schon bei unseren Vorfahren so beliebt war.

Meditationsweg Ammergauer Alpen im Blauen Land  Etappe 3 Murnau - Aidling 15
Meditationsweg Ammergauer Alpen im Blauen Land  Etappe 3 Murnau - Aidling 16
Meditationsweg Ammergauer Alpen im Blauen Land  Etappe 3 Murnau - Aidling 17


Höhlmühle Rundweg 


Hinter Aidling erreichen wir den Höhlmühle Rundweg. Auf einem Wanderpfad wandern wir meist am Waldrand entlang bis zum Forsthaus Höhlmühle. Hier lässt sich in entspannter Atmosphäre das nahende Ende der Wanderung bereits spüren. Vom Forsthaus führt der Weg über den Kamm im Wald zurück nach Aidling. Gegen Abend haben wir den Zielort Aidling erreicht und konnten noch einmal den traumhaften Anblick des Blauen Landes genießen.

Meditationsweg Ammergauer Alpen im Blauen Land  Etappe 3 Murnau - Aidling 18
Meditationsweg Ammergauer Alpen im Blauen Land  Etappe 3 Murnau - Aidling 19
Meditationsweg Ammergauer Alpen im Blauen Land  Etappe 3 Murnau - Aidling 20