Wichtiger Hinweis zu Einschränkungen durch die Verbreitung des Coronavirus

Bitte beachtet, dass vielerorts Veranstaltungen abgesagt werden und Beherbergungsbetriebe geschlossen sind. Haltet Euch unbedingt an offizielle Auflagen, wie Ausgangssperren und prüft vorab bei den jeweiligen Betreibern, ob Wanderwege u.U. gesperrt sind.

Dienstag, 22. Oktober 2019

Wandertrilogie Allgäu | Etappe 46+47 Ofterschwang-Fischen-Oberstdorf - Himmelsstürmer Route

Wandertrilogie Allgäu | Etappe 46+47 Ofterschwang-Fischen-Oberstdorf - Himmelsstürmer Route 01

Wandertrilogie Allgäu Ofterschwang-Fischen-Oberstdorf 


Die 46. und 47. Etappe der Wandertrilogie Allgäu lassen sich perfekt zu einer etwas längeren Etappe kombinieren. Von Ofterschwang führt der Weg durchs Tiefenberger Moos nach Fischen und weiter durch Obermaiselstein nach Oberstdorf.

Wandertrilogie Allgäu | Etappe 46+47 Ofterschwang-Fischen-Oberstdorf - Himmelsstürmer Route 02Wandertrilogie Allgäu | Etappe 46+47 Ofterschwang-Fischen-Oberstdorf - Himmelsstürmer Route 03


Etappe 46 – Ofterschwang - Fischen 


Ausgangspunkt der 46. Etappe der Wandertrilogie ist die Dorfstraße in Ofterschwang. Auf der Kirchstraße wandern wir bis zum Ortsrand und biegen auf Höhe des Restaurants Alphorn nach links ab. Die 46. und 47. Etappe der Wandertrilogie gehören zur Himmelsstürmer-Route. Wenngleich die Wanderung selbst keinen alpinen Charakter aufweist, ist doch der Blick zu allen Seiten überwältigend. Berge soweit das Auge reicht. Zu Beginn der Tour dominiert der Grünten die Kulisse.

Wandertrilogie Allgäu | Etappe 46+47 Ofterschwang-Fischen-Oberstdorf - Himmelsstürmer Route 04
Wandertrilogie Allgäu | Etappe 46+47 Ofterschwang-Fischen-Oberstdorf - Himmelsstürmer Route 05

Im Tiefenberger Moos 


Über Wiesenwege wandern wir zum Golfrestaurant Sonnenalp. In gewohnter Weiße ist die Beschilderung der Wandertrilogie sehr gut, so dass wir uns um den Wegverlauf kaum sorgen mussten. Am Rand des Golfplatzes führt die Wandertrilogie ins Tiefenberger Moos. Idyllische Grasflächen und kleine Wäldchen sorgen für eine entspannende Atmosphäre. Entlang des Krebsbachs wandern wir nach Dietrichs. Im Ort halten wir uns links und wandern weiter, hinab in Richtung Iller.

Wandertrilogie Allgäu | Etappe 46+47 Ofterschwang-Fischen-Oberstdorf - Himmelsstürmer Route 06Wandertrilogie Allgäu | Etappe 46+47 Ofterschwang-Fischen-Oberstdorf - Himmelsstürmer Route 07

Entlang der Iller nach Fischen 


Im kleinen Ort Weiler quert die Wandertrilogie die B19. Entlang der Weiler Ach führt der Wanderweg rund 500 m hinab zum Zusammenfluss von Iller und Grundbach. Auf einer Landzunge zwischen den beiden Flüssen wandern wir weiter nach Fischen. In Fischen haben wir das Etappenziel der 46. Etappe erreicht. Der Willkommensplatz der Wandertrilogie befindet sich am Bahnhof. Direkt gegenüber liegt das schöne Kurhaus von Fischen. Der umliegende Platz und das angeschlossene Restaurant eignen sich perfekt für eine kurze Rast, zwischen den beiden Etappen.

Wandertrilogie Allgäu | Etappe 46+47 Ofterschwang-Fischen-Oberstdorf - Himmelsstürmer Route 08
Wandertrilogie Allgäu | Etappe 46+47 Ofterschwang-Fischen-Oberstdorf - Himmelsstürmer Route 09


Etappe 47 – Fischen - Oberstdorf 


Die 47. Etappe der Wandertrilogie führt uns von Fischen zunächst weiter nach Obermaiselstein. Der schöne Ort am Fuße der Nagelfluhkette kann perfekt für eine Pause genutzt werden. Etwas außerhalb des Ortes befindet sich die Sturmannshöhle. Im Rahmen einer Führung kann die imposante Höhle besichtigt werden.

Wandertrilogie Allgäu | Etappe 46+47 Ofterschwang-Fischen-Oberstdorf - Himmelsstürmer Route 10
Wandertrilogie Allgäu | Etappe 46+47 Ofterschwang-Fischen-Oberstdorf - Himmelsstürmer Route 11


Am Illersprung 


Von Obermaiselstein führt die Wanderung, am Fuße des Schönhaldenkopfes vorbei, nach Langenwang. Hinter dem Ort erreicht der Wanderweg das Ufer der Iller. Etwas flussaufwärts treffen wir auf den Illersprung oder auch Illerursprung. Die beiden Flüsse Breitach und Trettach vereinigen sich hier zur Iller.

Wandertrilogie Allgäu | Etappe 46+47 Ofterschwang-Fischen-Oberstdorf - Himmelsstürmer Route 12
Wandertrilogie Allgäu | Etappe 46+47 Ofterschwang-Fischen-Oberstdorf - Himmelsstürmer Route 13
Wandertrilogie Allgäu | Etappe 46+47 Ofterschwang-Fischen-Oberstdorf - Himmelsstürmer Route 14

Entlang der Trettach nach Oberstdorf 



Das Etappenziel Oberstdorf ist nun nicht mehr weit entfernt. Auf den letzten 2 km folgt der Wanderweg der Trettach. Auf einem gut angelegten Promenadenweg bleibt viel Möglichkeit um die umliegende Bergwelt zu bewundern. Die Flanke des Rubihorn dominiert den Anblick auf der linken Seite, während sich Oberstdorf zur Rechten bettet. Das Wanderportal der 47. Etappe befindet sich unweit der Nebelhornbahn Talstation. Trotz der ordentlichen Strecke von rund 24 km haben wir es uns nicht nehmen lassen, Oberstdorf ein wenig zu erkunden. In der Oberstdorfer Dampfbierbrauerei haben wir den Wandertag letztendlich bei deftigem Essen und kühlen Getränken ausklingen lassen.

Wandertrilogie Allgäu | Etappe 46+47 Ofterschwang-Fischen-Oberstdorf - Himmelsstürmer Route 15
Wandertrilogie Allgäu | Etappe 46+47 Ofterschwang-Fischen-Oberstdorf - Himmelsstürmer Route 16








Wenn dir der Beitrag gefällt, merk ihn dir bei Pinterest!


Wandertrilogie Allgäu | Etappe 46+47 Ofterschwang-Fischen-Oberstdorf - Himmelsstürmer Route 20Wandertrilogie Allgäu | Etappe 46+47 Ofterschwang-Fischen-Oberstdorf - Himmelsstürmer Route 21

Wandertrilogie Allgäu | Etappe 46+47 Ofterschwang-Fischen-Oberstdorf - Himmelsstürmer Route 22