Wanderung Tristkogel und Gamshag | Saalbach-Hinterglemm Lengau

Wander-blog Gps-wandern Wandern-in südtirol Südtirol-wandern Wanderurlaub-österreich Wandern-in deutschland Wandern-südtirol in der er ist es wie der bei dem auf es Wandern-im schwarzwald Wandern-auf teneriffa

Wanderung auf Tristkogel und Gamshag

Die Wanderung auf den Tristkogel hatten wir bereits Anfang Mai bei verhältnismäßig viel Schnee unternommen (Tourenbericht - Tristkogel im Frühjahr). Im Sommer wollten wir uns den schönen Gipfel noch einmal schneefrei anschauen. Im Frühjahr konnten wir die Wanderung schneebedingt leider nicht über Hochtorsee und Saalwände abschließen. Das hatten wir uns für den Sommer aufgehoben. Und weil uns das Wandern so Spaß macht, haben wir geplant den Gamshag auch noch mit zu erklimmen.

Wegweiser oberhalb der Ossmannalm

Mit dem Talschlusszug zur Lindingalm

Start unserer Tour ist im Talschluss Lengau. Je nach Belieben, kann der Weg vom Wanderparkplatz in den Talschluss zu Fuß, oder mit der Talschlussbahn zurückgelegt werden. Wir haben noch die Kilometer der vergangenen Tage in den Beinen und entscheiden uns für den Talschlusszug. Von der Endstation an der Lindingalm führt der Weg vorbei an der bewirtschafteten Ossmannalm hinauf ins Saaljoch.

Ein eher seltener Weggefährte


Exponierter Gipfel mit tollem Fernblick

Der Gipfel des Tristkogels scheint an dieser Stelle bereits in greifbarer Nähe. Die letzten Meter haben es in sich. Ein kurzes Stück unter dem Gipfel gabelt sich der Weg und wir folgen der Beschilderung auf den Direktanstieg. Entlang des exponierten Grades erreichen wir nach kurzer Zeit den Gipfel.

Ausblick vom Gipfel

Wir sind uns immer wieder einig. Der Tristkogel zählt zu unseren schönsten Gipfeln. Über den Grat geht es weiter zum Hochtorsee. 

Alpenrosen am Tristkogel

Bereits vom Tristkogel ist der Gamshag gut zu erkennen. Zunächst führt der Weg zum Hochtorsee. Von hier steigt der Pfad an bis zum Gamshag Gipfel. In alle Richtungen sind namhafte Berge zu erkennen.

Wegweiser am Abzweig zum Hochtorsee

http://www.best-mountain-artists.de/p/shop.html


Blick zum Geißstein

Blick zurück zum Tristkogel

Am Hochtorsee
 
Anstieg zum Gamshag
  
An diesem Punkt fällt es uns tatsächlich schwer wieder aufzubrechen. Wir steigen wieder ab zum Hochtorsee und folgen dem Weg über grüne Wiesen zu einer unbewirtschafteten Alm. Alternativ kann am Gamshag der Weg über den Grat fortgesetzt werden.

Über dem Geißstein nimmt die Bewölkung zu

Blick zum Spielberghorn

Hochtorsee und Geißstein

Für Gipfeljäger stellen Teufelssprung und Mittagskogel noch eine Option dar. In jedem Fall führen beide Wege über die Saalwände zurück in den Talschluss Lengau. Wir sind ganz froh, dass der Talschlusszug bereit steht und uns zurück zum Wanderparkplatz mitnehmen kann.


Abstieg durch die Saalwände





Zurück im Talschluss Lengau

 Weitere Infos zu Wanderungen in Saalbach-Hinterglemm finden Sie unter folgendem Link: https://www.saalbach.com/


http://www.best-mountain-artists.org/app/download/22069213/Umrundung+der+Bischofsm%C3%BCtze.gpx

http://www.best-mountain-artists.org/app/download/22069452/Tourenblatt+002+Umrundung+der+Bischofsm%C3%BCtze.pdf








Die passende Wanderkarte Saalbach Hinterglemm finden Sie bei Amazon:

outdoor blog outdoor blog outdoor blog