Gear of the Week #GOTW KW 45 | ROME Pie Iron – Sandwicheisen

ROME Pie Iron – Sandwicheisen  Sandwiches am Lagerfeuer  Waffeleisen aus Gusseisen 01

ROME Pie Iron – Sandwicheisen


Diese Woche möchten wir mal wieder ein Gadget für Freunde des offenen Feuers vorstellen. Hierzulande „noch“ eher weniger verbreitet, dafür in den USA schon ein riesen Renner sind Sandwicheisen aus Gusseisen, sog. Pie-Iron. Am Lagerfeuer lassen sich mit einem Pie-Iron leckere Sandwiches und kleine Küchlein zubereiten. Ähnlich wie beim Dutch-Oven verleiht ein Pie-Iron den Gerichten einen besonderen Geschmack, der nur bei Produkten aus Gusseisen entsteht. Wir haben uns für ein Pie-Iron der Marke ROME Industries entschieden. Die Gusseisen Produkte von ROME genießen einen sehr guten Ruf und überzeugen durch ihre hohe Qualität.

ROME Pie Iron – Sandwicheisen  Sandwiches am Lagerfeuer  Waffeleisen aus Gusseisen 02
ROME Pie Iron – Sandwicheisen  Sandwiches am Lagerfeuer  Waffeleisen aus Gusseisen 03


Pie-Iron Funktion


Ein Pie-Iron besteht aus 2 Hälften. Mittels Haken und Scharnier werden die beiden Hälften verbunden. Zum Befüllen werden die Hälften auseinander genommen und bevor sie ins Feuer kommen wieder zusammengesetzt. Direkt oberhalb des Griffs befindet sich ein Haken, an dem die beiden Stangen fixiert werden, so dass auch beim Wenden des Pie-Iron nichts rausläuft.

ROME Pie Iron – Sandwicheisen  Sandwiches am Lagerfeuer  Waffeleisen aus Gusseisen 04

ROME Pie Iron – Sandwicheisen  Sandwiches am Lagerfeuer  Waffeleisen aus Gusseisen 05



Pie-Iron Einbrennen 


Wichtig bei Pie-Iron aus Gusseisen ist es, dass sie vor dem ersten Gebrauch eingebrannt werden. Manche Hersteller übernehmen das Einbrennen bereits ab Werk. Nicht so bei ROME.



Pie-Iron Einbrennen Schritt 1: Entfernen der Schutzschicht 


Damit das Pie-Iron nach der Produktion nicht rostet wird es mit einer Art Wachs überzogen. Bevor wir das Pie-Iron einbrennen können muss diese Schicht entfernt werden. Am besten erhitzt man das Pie-Iron für ca. 10 Minuten und wäscht danach alle Verschmutzungen gründlich mit Spülmittel und Schwamm ab. Von nun an sollte das Pie-Iron kein Spülmittel mehr sehen. Durch das Einbrennen von Gusseisen entsteht eine natürlich Schutzschicht, die das Pie-Iron vor Korrosion schützt und verhindert, dass beim Anbraten etwas anhängt. Diese Patina sorgt u.a. auch für den speziellen Geschmack von Speisen aus Gusseisen. Spülmittel würde diese Patina zerstören und das Pie-Iron muss neu eingebrannt werden. Also wichtig nach dem Kochen nur mit Wasser waschen!


ROME Pie Iron – Sandwicheisen  Sandwiches am Lagerfeuer  Waffeleisen aus Gusseisen 06
ROME Pie Iron – Sandwicheisen  Sandwiches am Lagerfeuer  Waffeleisen aus Gusseisen 07
ROME Pie Iron – Sandwicheisen  Sandwiches am Lagerfeuer  Waffeleisen aus Gusseisen 08


Pie-Iron Einbrennen Schritt 2: Einbrennen in 3 Durchgängen 


Nach dem Entfernen der Wachsschicht muss das Pie-Iron neu eingebrannt werden. Hierzu verwenden wir normales Pflanzenfett, wie es z.B. auch in einer Fritteuse verwendet werden kann. Prinzipiell eignen sich alle Fette die hoch erhitzbar sind. Beide Hälften des Pie-Iron werden gründlich mit dem Fett eingerieben. Anschließend kommen die Eisen bei mittlerer Hitze für 15 Minuten auf den Grill. Nach der Hälfte der Zeit werden sie gewendet. Da das Fett sehr stark dampft sollte dieser Vorgang im Freien durchgeführt werden und nicht, wie oft beschrieben im Backofen. Nach 15 Minuten werden die Hälften des Pie-Iron vom Grill genommen und nach dem Abkühlen mit Wasser gereinigt. Anschließend wird der Prozess noch 2-mal wiederholt. Nach dem 3. Durchgang sollte das Pie-Iron eine schöne Schwarze Färbung angenommen haben. Ist dies nicht der Fall, kann der Vorgang nochmal wiederholt werden.

ROME Pie Iron – Sandwicheisen  Sandwiches am Lagerfeuer  Waffeleisen aus Gusseisen 09
ROME Pie Iron – Sandwicheisen  Sandwiches am Lagerfeuer  Waffeleisen aus Gusseisen 10
ROME Pie Iron – Sandwicheisen  Sandwiches am Lagerfeuer  Waffeleisen aus Gusseisen 11
ROME Pie Iron – Sandwicheisen  Sandwiches am Lagerfeuer  Waffeleisen aus Gusseisen 12



Pie-Iron Einbrennen Schritt 3: Einölen 


Der letzte Schritt ist nicht nur beim Einbrennen des Pie-Iron relevant sondern muss nach jedem Einsatz wiederholt werden. Nach dem das Pie-Iron abgekühlt ist wird es mit Wasser gereinigt und mit etwas Öl eingerieben. Das sorgt dafür, dass das Pie-Iron während der Lagerung nicht rostet.

ROME Pie Iron – Sandwicheisen  Sandwiches am Lagerfeuer  Waffeleisen aus Gusseisen 13















outdoor blog outdoor blog outdoor blog