Saalachtaler Höhenweg | Saalfelden Leogang | Salzburgerland

Saalfelden-Leogang - Saalachtaler Höhenweg 01

Still oder Prickelnd?


Unter dem Motto „Still oder Prickelnd“ stand unser jüngster Besuch im Salzburgerland. Gemeinsam mit dem Team vom Salzburger Blog „Fräulein Floras Favourite Hangouts“ haben wir das Wandergebiet rund um Saalfelden-Leogang erkundet.


Saalfelden-Leogang - Saalachtaler Höhenweg 02

Saalachtaler Höhenweg


Unsere erste Wanderung führte uns auf dem Saalachtaler Höhenweg vom Asitzkopf bei Leogang zum Biberg bei Saalfelden. Vom Leoganger Ortsteil Hütten befördert die Asitzbahn den Wanderer auf eine Höhe von rund 1.800m. Ein Großteil der Höhenmeter wird auf der 13 km langen Strecke bergab zurückgelegt, was nicht bedeutet, dass es leicht ist.


Saalfelden-Leogang - Saalachtaler Höhenweg 03
Speichersee am Asitzkopf

Flying Fox XXL


Bevor wir uns auf den Weg gemacht haben, hatten wir die Ehre den Flying Fox XXL zu testen. Der Flying Fox XXL in Leogang ist eine der schnellsten und längsten Seilrutschen der Welt. Mit einer Spitzengeschwindigkeit von 130 km/h rauscht der Fahrgast hinab ins Tal.

Mit einem etwas mulmigen Gefühl im Bauch, haben wir die 1,6km lange Fahrt über den Wald angetreten. Der Flying Fox XXL startet bei der Asitzbahn Gipfelstation.




Saalfelden-Leogang - Saalachtaler Höhenweg 04
Am Schabergkogel 1.888m


Vom Asitzkopf zum Biberg


Eine gute halbe Stunde später und mit anfangs weichen Beinen haben wir den Weg in Richtung Biberg angetreten. Vorbei am Speichersee erreichten wir schnell den höchsten Punkt der Wanderung, den Asitzkopf (1.914m).

Der Saalachtaler Höhenweg zählt zurecht zu den schönsten Panoramawegen der Region. Zu allen Seiten bieten sich tolle Ausblicke. Die Hohen Tauern mit Kitzsteinhorn und Großglockner im Süden, die Leoganger Steinberge mit dem markanten Birnhorn im Norden und der Hochkönig im Osten.


Saalfelden-Leogang - Saalachtaler Höhenweg 05
Unsere Gruppe auf dem Weg zum Biberg


Saalfelden-Leogang - Saalachtaler Höhenweg 06

Still und Prickelnd!


Nachdem wir mit dem Flying Fox XXL definitiv den prickelnden Teil der Wanderung hinter uns gelassen hatten, erwartete uns auf dem Kammweg vom Asitzkopf zum Biberg der stille Teil des Tages. Unweit des Asitzskopfs wird die Touristenmasse immer weniger und die Natur zeigt sich von Ihrer schönsten Seite. Auf schmalen, gut begehbaren Pfaden führt der Weg über einige kleinere Gipfel zum Biberg. Nur selten wird das einmalige Panorama durch Bäume verdeckt. Bis auf die letzten Kilometer verläuft der Weg oberhalb der Baumgrenze.


Saalfelden-Leogang - Saalachtaler Höhenweg 07


Saalfelden-Leogang - Saalachtaler Höhenweg 08

Einkehr im Berggasthof Biberg


Ca. 3 km vor dem Ziel unserer Wanderung haben wir eine zünftige Rast im Berggasthof Biberg eingelegt. Die Terrasse mit traumhaftem Ausblick auf Saalfelden, sowie die gute Verpflegung machten es schwer wieder aufzubrechen.


Saalfelden-Leogang - Saalachtaler Höhenweg 09
Leoganger Steinberge


Saalfelden-Leogang - Saalachtaler Höhenweg 10
Ausblick vom Berggasthof Biberg

Mit der Sommerrodelbahn ins Tal


Unterhalb der des Berggasthof Biberg, an der Huggenbergalm startet die Sommerrodelbahn nach Saalfelden. Etwas langsamer als der Flying Fox XXL und dennoch nicht weniger aufregend, ist die Fahrt mit der Sommerrodelbahn zurück ins Tal.

Der Rückweg von Saalfelden nach Leogang kann mit dem Taxi oder Bus zurückgelegt werden.


Saalfelden-Leogang - Saalachtaler Höhenweg 11


















Weiterführende Links zum Thema:

outdoor blog outdoor blog outdoor blog