Mittwoch, 7. Februar 2018

Outdoor Kitchen 06 – Fruchtleder Himbeer-Banane-Vanille

Outdoor Kitchen 06 – Fruchtleder Himbeer-Banane-Vanille  Dörrgerät  Trekkingnahrung selbst gemacht  DIY-Trekkingfood  Outdoorfood 01


Fruchtleder Himbeer-Banane-Vanille 


Zu den beliebtesten Trekkingfoods gehört sicherlich Fruchtleder. Wie man das leckere Nahrungsmittel ganz einfach selbst herstellen kann erklären wir in dieser Ausgabe der Outdoor Kitchen.

Outdoor Kitchen 06 – Fruchtleder Himbeer-Banane-Vanille  Dörrgerät  Trekkingnahrung selbst gemacht  DIY-Trekkingfood  Outdoorfood 02


Ideale Verpflegung zum Wandern 


Auf unseren Touren ist es immer wichtig, dass die Lebensmittel möglichst lange haltbar sind und ungekühlt nicht so schnell verderben. Eine gute Möglichkeit um Lebensmittel für längere Zeit haltbar zu machen, ist ihnen die Flüssigkeit zu entziehen. Idealerweise werden Nahrungsmittel in einem Dörrgerät dehydriert. Wir haben bereits unterschiedliche Geräte getestet und nutzen am Liebsten den Dörrautomat von First Austria. Durch seine durchlässigen Gitter wird zwar bei feuchteren Sachen eine Unterlage (z.B. Backpapier) benötigt, die Dörrzeit sinkt jedoch deutlich.
Unseren Testbericht findet ihr hier: First Austria Dörrgerät

Outdoor Kitchen 06 – Fruchtleder Himbeer-Banane-Vanille  Dörrgerät  Trekkingnahrung selbst gemacht  DIY-Trekkingfood  Outdoorfood 03
Outdoor Kitchen 06 – Fruchtleder Himbeer-Banane-Vanille  Dörrgerät  Trekkingnahrung selbst gemacht  DIY-Trekkingfood  Outdoorfood 04


Rezept Fruchtleder Himbeer-Banane-Vanille 


3-4 Bananen 
500g Himbeeren (frisch oder TK) 
2 TL Vanille Extrakt 


Outdoor Kitchen 06 – Fruchtleder Himbeer-Banane-Vanille  Dörrgerät  Trekkingnahrung selbst gemacht  DIY-Trekkingfood  Outdoorfood 05
Outdoor Kitchen 06 – Fruchtleder Himbeer-Banane-Vanille  Dörrgerät  Trekkingnahrung selbst gemacht  DIY-Trekkingfood  Outdoorfood 06



Zubereitung Fruchtleder 


Die Zubereitung des Fruchtleders ist relativ simpel. Alle Zutaten kommen in den Mixer und werden zu einem glatten Brei verrührt. Der Brei wird anschließend gleichmäßig auf den Einsätzen des Dörrgeräts verteilt. Hierbei ist es wichtig genau zu arbeiten, da die Dörrzeit sonst variiert. Wir bevorzugen den Fruchtbrei nicht dicker als 1cm aufzutragen.

Outdoor Kitchen 06 – Fruchtleder Himbeer-Banane-Vanille  Dörrgerät  Trekkingnahrung selbst gemacht  DIY-Trekkingfood  Outdoorfood 07
Outdoor Kitchen 06 – Fruchtleder Himbeer-Banane-Vanille  Dörrgerät  Trekkingnahrung selbst gemacht  DIY-Trekkingfood  Outdoorfood 08


Dörrzeit Fruchtleder 


Die Dörrzeit variiert nach gewünschter Konsistenz. Wird das Fruchtleder zu lange im Dörrgerät gelassen kann es sehr hart werden. Mit Leder hat das nicht mehr viel zu tun, daher ist es in der Tat am schmackhaftesten das Fruchtleder nur so lange im Dörrgerät zu belassen, bis es eine lederartige Konsistenz hat. Bei 50-60° dauert es in der Regel rund 7-8 Stunden. Wenn der Dörrvorgang abgeschlossen ist kann das Fruchtleder in Streifen geschnitten und aufgerollt werden. So lässt es sich kompakter lagern. Wir schneiden es meistens in kleine Plättchen und vakuumieren es in Tagesportionen ein. Auf jeder Wanderung ist dieser leckere Energielieferant ein echter Renner!

Fruchtleder lässt sich natürlich auch mit allerlei anderem Obst zubereiten.

Outdoor Kitchen 06 – Fruchtleder Himbeer-Banane-Vanille  Dörrgerät  Trekkingnahrung selbst gemacht  DIY-Trekkingfood  Outdoorfood 09
Outdoor Kitchen 06 – Fruchtleder Himbeer-Banane-Vanille  Dörrgerät  Trekkingnahrung selbst gemacht  DIY-Trekkingfood  Outdoorfood 10



Wenn dir der Beitrag gefällt, merk ihn dir bei Pinterest!

Outdoor Kitchen 06 – Fruchtleder Himbeer-Banane-Vanille | Dörrgerät | Trekkingnahrung selbst gemacht | DIY-Trekkingfood | OutdoorfoodOutdoor Kitchen 06 – Fruchtleder Himbeer-Banane-Vanille | Dörrgerät | Trekkingnahrung selbst gemacht | DIY-Trekkingfood | Outdoorfood
Outdoor Kitchen 06 – Fruchtleder Himbeer-Banane-Vanille | Dörrgerät | Trekkingnahrung selbst gemacht | DIY-Trekkingfood | Outdoorfood


Dörrgerät vs. Backofen 


Alternativ lässt sich auch der Backofen zum Dörren verwenden. Da Dörrgeräte lediglich in den Heizphasen „viel“ Strom verbrauchen und sonst nur der Ventilator des Gebläses läuft, ist der Stromverbrauch deutlich geringer, als beim Gebrauch des Backofens.

Outdoor Kitchen 06 – Fruchtleder Himbeer-Banane-Vanille  Dörrgerät  Trekkingnahrung selbst gemacht  DIY-Trekkingfood  Outdoorfood 11