Montag, 19. Februar 2018

Steinklamm Spiegelau | Wandern Bayerischer Wald

http://www.best-mountain-artists.de/2018/02/steinklamm-spiegelau-wandern.html



Durch die Steinklamm bei Spiegelau


Der Winter liegt in den letzten Zügen und zeigte sich in den vergangen Tagen noch einmal von seiner kalten Seite. Im Frühjahr ist der Bayerische Wald für uns immer eine tolle Gegend zum Wandern und Langlaufen. Die Region rund um den Nationalpark Bayerischer Wald ist zu dieser Jahreszeit sehr ruhig und der optimale Ort zum Entspannen. Wenn überall noch Schnee liegt, ist die kurze Wanderung durch die Steinklamm bei Spiegelau ein echter Geheimtipp.




Kleiner Rundweg durch die Steinklamm 


Mit ca. 5 km ist der Weg durch die Steinklamm eher ein Spaziergang als eine Wanderung. Der kleine Rundweg durch die Steinklamm bei Spiegelau folgt der Beschilderung Marienkäfer. Wer mit dem Auto anreist, parkt am besten am Naturschwimmbad Spiegelau. Die Steinklamm zählt zu den imposantesten Naturdenkmälern des Bayerischen Waldes. Auf einer relativ kurzen Strecke muss die Große Ohe einen recht großen Höhenunterschied zurücklegen. Das Wasser hat sich hier einen Weg über zahlreiche Kaskaden gesucht und teils bizarre Felsformationen geformt.




Vom Naturbad zum Ochsen-Berg 


Der erste Wegabschnitt führt vom Naturschwimmbad Spiegelau auf einem schönen Waldweg an den Ortsrand von Langdorf. Am Hang des Ochsen-Berg verläuft der Weg in Richtung Steinklamm. Insbesondere im Winter, wenn Schnee liegt, kann es eine gute Alternative sein, den oberen Weg zur Marienhöhe zu wählen. Da bei uns nur mehr Schneereste am Weg waren haben wir uns für den etwas steileren Weg über den Flösersteig entschieden.




Flösersteig durch die Steinklamm 


Den besten Ausblick auf die Klamm hat man vom Flösersteig, direkt oberhalb der Großen Ohe. Über den Weg erreichen wir die kleine Brücke über den Fluss. Mitten auf der Brücke erinnert eine Gedenktafel an den Heiligen Johannes Nepomuk, der u.a. der Schutzheilige der Brücken ist.



Entlang der Ohe nach Spiegelau 


Der landschaftlich reizvollste Streckenabschnitt verläuft von der kleinen Brücke am Flösersteig, unterhalb der Marienhöhe bis nach Spiegelau. Immer in unmittelbarer Nähe zum Bach gibt der Weg traumhafte Blicke in die Klamm frei. Der Weg wurde vor einigen Jahren auf private Initiative hervorragend angelegt und an den steileren Stellen sogar mit Geländern und Treppen versichert. Zurück in Spiegelau kann der Besuch im Bayerischen Wald noch durch eine Besichtigung der bekannten Glashütte abgerundet werden.








 

Weitere Wanderungen im Bayerischen Wald