BMA Outdoor Kitchen | Apple Crumble aus dem Dutch Oven


Apple Crumble aus dem Dutch Oven


Auf dem Speiseplan steht dieses Mal etwas Süßes. Passend zur kalten Jahreszeit gibt es eine leckere Kalorienbombe aus dem Dutch Oven.
Zubereitet wird ein Apfelauflauf mit Streuseln. Mittlerweile kennt man das Gericht besser als Apple Crumble.

Um die Variationsmöglichkeiten dieses Gerichts aufzuzeigen haben wir 2 unterschiedliche Streuselarten verwendet. Zum Nachbacken ist das nicht zwingend nötig. Am besten Ihr entscheidet euch einfach für den der euch besser schmeckt.
Die Rezeptangaben bei den Streuseln reichen jeweils für den gesamten Auflauf. Wir haben jeweils die komplette Menge gemacht, denn mit Streuseln sollte man nicht sparen:-)

Folgende Zutaten werden benötigt.

Streusel: 

300g - Mehl 
200g - Butter, kalt 
100g - Zucker 
1 Prise Salz 

Haferflocken-Streusel: 

220g - brauner Zucker 
100g - Mehl 
100g - Haferflocken 
120g - Butter 
1TL - Zimt 

Für den Inhalt:

1,5kg - Äpfel 
Saft einer halben Zitrone 
110g - brauner Zucker 
1/2 TL - Zimt 
1/2 TL - Muskat 
1/2 TL - Bourbon Vanille 

apple-crumble dutch-oven outdoor kitchen  01
"Normale" Streusel

Für die "normalen" Streusel" werden Mehl, Zucker und Salz vermengt. Anschließend kommt die kalte Butter in kleinen Stücken dazu. Alles wird vermengt und gut verknetet.

apple-crumble dutch-oven outdoor kitchen  02
Streusel mit Haferflocken

Für die Haferflocken-Streusel werden ebenfalls alle Zutaten miteinander vermengt. Die Butter haben wir hier etwas erwärmt, damit sie auch besser in die Haferflocken einziehen kann.


apple-crumble dutch-oven outdoor kitchen  03
Frische Äpfel vom eigenen Baum

ie Äpfel werden geschält und geviertelt. Anschließend wird das Gehäuse entfernt und die Stücke in Scheiben geschnitten. Der Saft einer halben Zitrone wird gleichmäßig darüber verteilt. Die Zitrone gibt eine schöne bittere Note und hilft, dass die Äpfel vor dem Backen nicht so schnell braun werden. Der braune Zucker wird mit Zimt, Muskat und Vanille vermischt. Bevor der Dutch Oven mit den Äpfeln bestückt wird, sollte er mit Öl gut eingefettet werden. Das ist besonders wichtig, da die Äpfel andernfalls beim Backen schnell anhängen. Ist der Dutch Oven eingefettet, kommen die Äpfel hinein. Schicht für Schicht werden sie auf dem Boden verteilt. Nach jeder Schicht wird etwas vom Zuckergemisch darüber verteilt. Wenn alle Äpfel verstaut sind geben wir noch 100ml Apfelsaft hinzu.

apple-crumble dutch-oven outdoor kitchen  04
...passt genau!

Wenn wir mit dem Dutch Oven kochen, soll es in erster Linie bequem sein. Wir haben daher keine Lust mit akribischer Genauigkeit die Temperatur mit einem Thermometer zu überwachen. Durch den Apfelsaft wird es fast unmöglich, dass der Apple Crumble anbrennt. Nebenbei bekommt das Ganze auch eine fantastische Konsistenz. Zu guter Letzt kommt noch der Streusel auf den Crumble. Wichtig: zwischen Streusel und der Innenseite des Deckels sollte noch etwas Platz bleiben, damit der Crumble auch von oben nicht anbrennt.

apple-crumble dutch-oven outdoor kitchen  05
Alle Zutaten bereit für den Dutch Oven

Diesmal kommen keine Briketts zum Einsatz, sondern normale Holzkohle. Die Kohle wird im Anzündkamin gut durchgeglüht. Der Boden unter dem Dutch Oven sollte gut mit Kohle bedeckt sein. Wenn der Dutch Oven über den Kohlen platziert ist, wird auch der Deckel mit Holzkohlen bedeckt. Wir nutzen einen 10er Dutch Oven von Big BBQ. Ein absoluter Alleskönner und noch dazu aus Preis-Leistungs-Sicht unschlagbar. Nach ca. 50 Minuten ist der Apfelauflauf fertig. Der richtige Zeitpunkt um den Dutch Oven vom Feuer zu nehmen ist erreicht, wenn der Streusel eine schöne gold-braune Farbe angenommen hat und es oben kräftig blubbert.

apple-crumble dutch-oven outdoor kitchen  06
Der fertige Apple Crumble


Am besten schmeckt der Apple Crumble aus dem Dutch Oven, wenn er noch warm ist mit etwas Schlagsahne. Wer keinen Dutch Oven hat und dennoch in den Genuss dieser Köstlichkeit kommen mag, kann den Apple Crumble natürlich auch im Ofen zubereiten. Gerichte aus dem Dutch Oven bieten sich optimal zur Vorbereitung und späteren Zubereitung an. Ein ideales Dessert für die nächste Grillfeier, oder beim Camping.

Guten Appetit!





Weitere Beiträge aus der BMA Outdoor-Kitchen:


Thunfisch mit Reis Trekkingnahrung outdoor-kitchen
Müsliriegel sebst gemacht selber machen Best-Mountain-Artists
bannock outdoor-kitchen fladenbrot unterwegs
outdoor blog outdoor blog outdoor blog